Neu entwickelter Test zur Früherkennung von Parkinson

Research output: Contribution to journalArticle

Abstract

Eine frühzeitige Diagnose von Parkinson anhand von Biomarkern war bislang nicht möglich. Nun hat ein internationales Forscherteam unter Führung des US-amerikanischen Biotech-Unternehmens Amprion einen neu entwickelten Früherkennungstest, der missgefaltete α-Synuclein-Protein-Aggregate in der Rückenmarksflüssigkeit detektieren kann, im Rahmen einer Querschnittsstudie mit 1123 Teilnehmern evaluiert. Der biochemische Test kann Parkinson bei Patienten mit hoher Sensitivität und Spezifität feststellen. Darüber hinaus ist der Test in der Lage, α-Synuclein-Protein-Aggregate in Patienten im Frühstadium der Parkinsonkrankheit noch vor einer Diagnosestellung nachzuweisen. Der Test eröffnet die Chancen für eine frühere und genauere Diagnose der Parkinsonkrankheit.
Original languageGerman
Pages (from-to)425-427
Number of pages3
JournalNaturwissenschaftliche Rundschau
Volume76
Publication statusPublished - 1 Aug 2023

Cite this