Vielversprechender Wirkstoff gegen das Coronavirus: ACE2-IgG4-Fc Fusionsprotein

Research output: Contribution to journalArticle

Abstract

Das Schwere-Akute-Respiratorische-Syndrom-Coronavirus Typ 2 (SARS-CoV-2) dockt mit seinem Spike-Protein an das sogenannte ACE2-Protein an, um in seine Wirtszellen einzudringen. Die lösliche extrazelluläre Domäne des ACE2-Proteins bindet ebenfalls an das Spike-Protein und kann das Virus neutralisieren. Allerdings ist der therapeutischer Einsatz des löslichen ACE2-Proteins beschränkt, da es relativ schnell wieder aus dem Körper ausgeschieden wird. Ein Forschungsteam in München hat nun durch die Verknüpfung der extrazellulären Domäne des ACE2-Proteins mit dem Fc-Fragment eines IgG4 Antikörpers ein Fusionsprotein mit verbesserter Pharmakokinetik erzeugt. Das ACE2-IgG4-Fc Fusionsprotein neutralisiert Coronaviren mit hoher Wirksamkeit und schützt Zellen in Kultur vor einer Infektion mit dem Virus. Dieses Fusionsprotein inhibiert auch die als besorgniserregend eingestuften alpha-, beta- und delta-Varianten des Coronavirus mit 50%igen Hemmkonzentrationen im pikomolaren Bereich.
Original languageGerman
Pages (from-to)36-38
Number of pages3
JournalNaturwissenschaftliche Rundschau
Volume75
Publication statusPublished - Jan 2022

Cite this